By in ,

Nachruf Karoline Vogt

Unsere Karoline Vogt ist letzte Woche  nach längerer Krankheit verstorben. Wir als Verein werden sie sehr vermissen und fühlen vor allem auch mit den Angehörigen.
Die Bestattung findet im engsten Familienkreis statt, eine Trauerfeier wird es voraussichtlich später im Jahr geben. 
By in ,

JVAM trainiert wieder (22.06. update)

Vorläufiger Trainingsplan (22.06. Update)

Bitte folgt diesem Link zum  vorläufigen Trainingsplan. DIE ÜBLICHEN TRAININGSZEITEN in der  Halle WERDEN NACH WIE VOR NICHT ANGEBOTEN! 

NEU (22.06.): Die Trainings bei Olli (Mittwoch) und Michi (Freitag) sind auch für Kinder unter 10 Jahren geeignet und geöffnet. Auch hier ist eine Anmeldung  beim Trainer nötig! Ein weiteres Kindertraining ist in Vorbereitung (voraussichtlich Samstags, bitte über den obigen Link gegen Ende der Woche checken). 

Bitte die angegebenen Trainingsorte und Zeiten beachten.  

Seit 15.06. bieten wir wieder Training an: draußen, in begrenzten Gruppen und mit Abstand. 

Wir werden uns so gut es geht auf die Wiedereröffnung der Matte vorbereiten und an unserer Fitness, Kondition und Koordination arbeiten. Partnerübungen sind nicht möglich. Bitte beachtet auch die Mail, die am 07.06. an alle Mitglieder ging. Dort findet Ihr u.a. die Anmelde-Email-Adressen bzw. Telefon-Nummern. Eine Anmeldung für jedes Training am Vortag beim jeweiligen Trainer ist erforderlich. Teilnahme nur für gesunde Judoka (keine Erkältungssymptome, kein bewusster Kontakt mit Corona-Infizierten Personen in den letzten zwei Wochen o.ä.). Wir zählen hier auf Euer Verantwortungsbewusstsein.  

Der Trainingsplan an dieser Stelle wird immer gegen Ende der Woche für die Folgewoche aktualisiert. Bitte regelmäßig über den Link oben nachsehen, ob sich etwas geändert hat. 

Pack ma`s wieder!

Andi

By in ,

Gürtelprüfungen bestanden

In den letzten beiden Trainings des Jahres stellten sich 19 Judoka der Prüfung zum nächsthöheren Gurt. Die Prüfer Oliver Jungwirth, Andreas Bauhofer und Leo Wank sahen ansprechende Leistungen, so dass alle Sportler ihre nächste Kyustufe erreichten. Im Bild sind die Teilnehmer der Freitagsprüfung zu sehen. 

Herzlichen Glückwunsch!

By in ,

Nikolausturnier in Münsing

82 Teilnehmer fanden sich zum Nikolausturnier in Münsing ein. Für die unter zehnjährigen Judoka bestand die Aufgabe darin, mit möglichst vielen Partnern innerhalb von drei Stunden möglichst viele Übungskämpfe zu absolvieren. Für den Judoverein Ammerland-Münsing stellten sich 12 Kinder dieser Herausforderung. Alle Kinder nutzten diese Möglichkeit hervorragend und füllten ihre Stempelkarte vollständig aus. Abschließend wurden sie vom Nikolaus für ihre Anstrengungen mit einer Urkunde und einem kleinen Sachpreis belohnt.

Die unter zwölfjährigen Jugendlichen traten dann in einem „richtigen“ Poolturnier gegeneinander an und kämpften nach Wettkampfregeln um Medaillen in einer gewichtsnahen Einteilung.

Für den Judoverein Ammerland-Münsing gingen Jan Sienel, Cassian Gschossmann, Alexej Simader , Leonard Abadie und Maximilian Loy auf die Matte. Die beste Platzierung erreichte dabei Jan Sienel mit einem zweiten Platz. Die Mannschaftswertung ging diesmal an den TuS Holzkirchen (vor Lenggries und dem JVAM). Der Technikerpreis für die schönsten Würfe wurde von der Kampfrichterjury Felix Winter vom TSV Großhadern zuerkannt.

Eine großartige Helfertruppe sorgte dafür, dass das Turnier reibungslos über die Bühne ging. Vielen Dank an alle Beteiligten auf und neben der Matte!!!