You are currently viewing Bezirksliga-Finale in Geretsried

Bezirksliga-Finale in Geretsried

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Liga-Finale: Großer Wettkampftag der Judo-Bezirksliga Oberbayern

 

Am Samstag, den 15.06.2024 fand in der neuen Turnhalle im Schulzentrum Geretsried das Finale der Judo-Bezirksliga Oberbayern statt. Mit etwa 100 Begegnungen, ausgetragen von insgesamt sieben teilnehmenden Mannschaften, war die Veranstaltung eines der größten Mannschafts-Events des Judosports im Bezirk Oberbayern. Ausrichter des Finales war in diesem Jahr der Judoverein Ammerland-Münsing, dessen Team “Blue Hornets” auf der Matte stand. Bereits über eine Stunde vor Kampfbeginn war die Halle mit einer beachtlichen Menge an Wettkämpfern, Helfern und Zuschauern gefüllt.

 

Auf zwei Matten (Wettkampfflächen) lieferten sich die Judoka spannende Auseinandersetzungen und boten den Zuschauern technisch hervorragend ausgeführte und teils spektakulär anzusehende Judo-Würfe.

 

Das heimische Team “Blue Hornets” kämpfte am Finaltag in einem Dreierpool um den 5. Platz. Die stark aufgestellte Mannschaft konnte ihr gesetztes Ziel erreichen, indem sie mit 11:9 gegen die Kampfgemeinschaft Kösching-Ingolstadt sowie 14:6 gegen DJK Eichstätt gewann. Dank Heimvorteil wurde das Münsinger Team lautstark angefeuert und unterstützt, während sie auf der Matte ihr Bestes gaben.

 

Platz 1 in der diesjährigen Bezirksliga Oberbayern holte sich der TSV Teisendorf, der sich am Finaltag nochmals gegen drei gegnerische Teams des TuS Töging (Platz 2), JC Freising (Platz 3), sowie Akashiro Brucker Land (Platz 4) aus Fürstenfeldbruck/Germering durchsetzen konnte.

 

Für eine Veranstaltung in dieser Größe sind zuverlässige und zahlreiche Helferinnen und Helfer unabdingbar. Verpflegung wurde besorgt und verteilt, Matten auf- und abgebaut, Ergebnislisten geschrieben und ein reibungsloser Ablauf sichergestellt. Kein Problem für die Münsinger – denn nicht umsonst lautet das Motto des Vereins: Teamgeist!

Schreibe einen Kommentar